Schwere Verletzung überschattet 1:1 des FCG gegen Sportfreunde Siegen

Der FC Gütersloh kommt auch im Heimspiel gegen die Sportfreunde Siegen nicht zu einem Sieg. Bei bestem Fussballwetter und vor 781 Zuschauern trennte sich das Team von Julian Hesse mit 1:1 (0:0) von den Sportfreunden aus Siegen.

Überschattet wurde die Partie von einer schweren Verletzung des Siegener Spieler Arda Nebi. Die Spielunterbrechung kurz nach der 80. Minute sorgte für eine rund 20-minütige Unterbrechung bis der Rettungswagen eingetroffen und der Spieler versorgt und ins Krankenhaus gebracht werden konnte. An dieser Stelle noch einmal gute Besserung und eine schnelle Genesung!

In der Startelf musste Julian Hesse den gelbgesperrten Yahkem ersetzen – für ihm rückte Benmbarek in die Viererkette. Ansonsten gab es keine Veränderungen im Vergleich zum Wattenscheid-Spiel am letzten Mittwoch.

Dafür gab es viele sehenswerte Szenen und Chancen. So entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spiel mit besten Gelegenheiten für den FCG. Bereits im ersten Angriff vergab Bannink freistehend am langen Pfosten nach Dantas-Vorlage (3.). Dann muss Nemtsis verletzt raus (15.) und Bartling hätte mit seinem ersten Ballkontakt völlig freistehend zur Führung einschieben können – scheitert aber am Siegener Keeper (16.). Doch der FCG blieb dran. Will wurde bei einem Vorstoß regelwidrig gestoppt und Bannink platzierte den Ball zwar gut, aber der Siegener Keeper ahnte die Ecke und konnte den fälligen Strafstoß parieren (23.).

Dann kamen die Gäste stärker auf und Jarno Peters musste gleich mehrfach in höchster Not retten. Erst war er nach Lücke-Patzer reaktionsschnell zur Stelle (27.), um die folgende Ecke ebenfalls zu entschärfen. Wenig später gab es die nächste Chance aber auch diese konnte Peters vereiteln (33.). Zum Glück fing sich die Hintermannschaft recht schnell und so war es dann wieder der FCG, der in Person von Illig eine Großchance hatte. Nach starker Vorarbeit von Dantas ließ Illig einen Gegenspieler stehen und schlenzt den Ball knapp vorbei (44.)

Nach der Pause macht der FCG weiter wo er aufgehört hat, aber Dantas legt sich den Ball bei einem Konter zu weit vor, so dass der Torwart klären kann (53.) Dann treffen die Sportfreunde, sehenswert und für Peters maximal unglücklich,, wird er doch auf dem falschen Fuß erwischt und kann gegen den Flachschuss unten links nichts ausrichten (58.). Es war der erste Gegentreffer im Jahr 2022 in einem Ligaspiel.

Doch der FCG steckt nicht auf und kommt nach einer Ecke zum Ausgleich durch Marcel Lücke, der nach Verlängerung des Balls am langen Pfosten völlig frei einköpfen kann (63.). Danach ist es viel Bemühen aber wenig Ertrag. Die Sportfreunde sind ebenfalls gefährlich, kommen aber nur aus der Distanz zum Abschluss. Dann folgt die Verletzung von Nebi und ca. 20 Minuten Unterbrechung. In Abstimmung mit dem Schiedsrichter wurde die Spielzeit an der Anzeigetafel beim Wiederbeginn auf 80.30 Minuten gestellt Die beste Chance in der Nachspielzeit hat Illig nach einem schönen Dantas Zuspiel – aber der Schlenzer geht wieder am langen Pfosten vorbei ins Seitenaus (98.). Und so bleibt es beim 1:1 Unentschieden.

Trainer Julian Hesse war mit dem grundsätzlichen Auftritt seiner Mannschaft einverstanden, aber natürlich nicht mit der Chancenauswertung: “Es ist Wahnsinn wie viele Chancen wir für ein Tor brauchen. Dieses Spiel muss nach 20 Minuten schon entschieden sein. Und plötzlich liegen wir zurück. Ich bin mit dem herausspielen dieser Chancen und dem Auftritt sehr einverstanden, mit der Chancenverwertung aber natürlich überhaupt nicht. Es war eine englische Woche mit der Möglichkeit auf 9 oder zumindest 7 Punkten. Jetzt mit 3 Punkten hier zu stehen fühlt sich schon nicht so gut an.”

Das letzte verbleibende Spiel der Hinrunde findet am kommenden Sonntag gegen die TSG Sprockhövel statt. Hier geht es darum, sich eine bessere Ausgangsposition für die Aufstiegsrunde zu sichern. Das Spiel wird am 3.4.22 um 15.00 Uhr im Ohlendorf Stadion im Heidewald angepfiffen.

FC Gütersloh: Peters, Will, Beuckmann, Lücke, Benmbarek (78. Enning), Manstein, Haeder (67. Kandic), Illig, Bannink (56. Flock), Dantas, Netmsis (15. Bartling)

Tore: 0:1 Harrer (58.), 1:1 Lücke (63.)

Liveticker vom Spiel FC Gütersloh – Sportfreunde Siegen
Tore und Chancen im Video: Marcel Lücke bewahrt den FCG vor einer Niederlage

News und Berichte über unsere erste Mannschaft
Ergebnisse und Tabelle
News und Berichte vom gesamten Verein

Anzeige Anzeige

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de