Sperre abgesessen: Beuckmann gegen Haltern dabei

Sperre abgesessen: Beuckmann gegen Haltern dabei
Mai 9, 2019 Helmut Delker

Abwehrspieler Lars Beuckmann vom FC Gütersloh hat seine Rotsperre abgesessen. „Beucke“ darf am Sonntag gegen den TuS Haltern wieder spielen. Das Verbandssportgericht verkündete durch Einzelrichter Georg Schierholz (SV Lippstadt) jetzt das Strafmaß: Beuckmann erhielt für seine rote Karte im Heimspiel gegen Westfalia Herne eine Sperre von fünf Pflichtspielen, die durch das Kreispokalspiel bei RW Mastholte abgelaufen ist. Da es sich um die zweite rote Karte in dieser Saison handelte, gab es eine längere Sperre. Strafmildernd wirkte sich allerdings aus, dass Beuckmann direkt vor seiner Tätlichkeit gegen einen Gegenspieler von einem anderen Herner Spieler mit einem Schlag von hinten provoziert worden war. Der FC Gütersloh konnte das anhand eines Videos der Sport total-Kamera im Stadion belegen.

Foto: Jens Dnhölter