Starke Auftritte der E2- und der G1-Junioren

Starke Auftritte der E2- und der G1-Junioren
Januar 27, 2019 Helmut Delker

Die E2- und die G1-Junioren des FC Gütersloh haben in der Halle mehr als überzeugende Auftritte hingelegt. Einen Tag nach dem Turniersieg bei Aramäer Gütersloh erreichte die ersatzgeschwächte E2 beim U11-Volksbank-Cup in Enger immerhin noch das Viertelfinale, während die G1 (Foto oben) beim Bokeler G-Junioren-Cup 2019 zu den drei besten Mannschaft gehörte.

Die E2-Junioren mussten ohne etatmäßigen Torhüter auskommen, das sowohl der Stammkeeper als auch sein Stellvertreter kurzfristig verhindert waren. Das Team startete mit einem 5:0 gegen den VfL Holsen. Im zweiten Spiel kassierte der FCG ein unglückliches Gegentor, schaffte aber mit der Schlusssirene den verdienten Ausgleich. Nach einem 2:1-Sieg über TuRa Löhne musste ein „Penaltyschießen“ über den Gruppensieg entscheiden. Die Gütersloher setzten sich dabei gegen Quelle mit 4:3 durch. Im Viertelfinale musste dann wieder ein „Penaltyschießen“ entscheiden, nachdem es gegen TuS Brake nach der regulären Spielzeit 0:0 stand. Doch diesmal hatte der Gegner das bessere Ende für sich. Brake siegte mit 5:4. „Aufgrund der vielen Ausfälle war es eine sehr gute Leistung des gesamten Teams, auch wenn wir die Kinder trösten mussten“, lobte Co-Trainer Jens Hellberg die Mannschaft.

Drei Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage, lautete die bärenstarke Bilanz unserer Jüngsten beim Bokeler Turnier. Die G1-Junioren des FCG starteten mit einem 1:0 gegen SW Sende und einem 3:0 gegen die G2 von Viktoria Rietberg. Einen Dämpfer gab es dann gegen den SC Verl. Gegen das zweifellos beste Team des Turniers verloren die Gütersloher mit 0:1. Nach zwei Unentschieden gegen Schwarz-Geld Bokel (1:1) und Viktoria Rietberg (0:0) gewann der FCG das letzte Spiel gegen die SG Druffel dann wieder mit 3:0. „Es war wieder eine starke Leistung“, freute sich Co-Trainer Stefan Seggelmann.