Super, D1-Junioren! Der FC Gütersloh gewinnt Endspielkrimi um den Kreispokal!

Auf diesen Moment hat die Jugendabteilung des FC Gütersloh viele Jahre gewartet, als Mateusz Kuczkowiak den entscheidenden Neunmeter links unten im Netz versenkte – 6:3 nach Neunmeterschießen für die D1-Junioren! Nach der Verlängerung stand es 2:2 zwischen dem FCG und dem SC Wiedenbrück. Die D1 lieferte sich ein packendes Finale mit Wiedenbrück, kämpfte 70 Minuten lang aufopferungsvoll um jeden Ball, erspielte sich sogar Vorteile und verwandelte dann im Penaltyschießen jeden Neunmeter! Herzlichen Glückwunsch zum Kreispokalsieg, liebe D1-Junioren! Einfach super! Ein dickes Lob verdient sich auch das Trainerteam mit Carsten Sieweke, Bekim Mehmeti und Mark Lechtenfeld, deren Team im Laufe des Kreispokalwettbewerbs gleich drei Bezirksligisten besiegt hat. “Wir sind gut ins Spiel gekommen, haben dann aber unglücklich das 1:2 kassiert und dann ist das Spiel etwas gekippt”, erklärt Carsten Sieweke, warum es am Ende ein echter Pokalkrimi wurde.

Dabei sah es nach einem Krimi zunächst gar nicht aus. Der FCG begann forsch und übernahm von Beginn an die Initiative. Schon nach drei Minuten köpfte Joshua Oghie den Ball zum 1:0 ins Netz. Die Gütersloher blieben am Ball und erhöhten sogar auf 2:0 (25.), als wieder Joshua Oghie den Ball über die Linie drückte. Sekunden später verhinderte der Wiedenbrücker Torwart sogar den dritten Treffer. Das wäre vermutlich die Entscheidung gewesen. Stattdessen verkürzte Dan Ziegler kurz vor der Pause (28.) auf 1:2. Damit war der SCW wieder im Spiel. Dan Ziegler erzielte dann auch den 2:2-Ausgleich. “Wiedenbrück hat dann Oberwasser bekommen, aber in der Verlängerung sind wir wieder zurückgekommen”, berichtete Carsten Sieweke. Der FCG hatte in der Verlängerung wieder mehr vom Spiel, allerdings blieben die Wiedenbrücker mit ihren schnellen Kontern stets gefährlich. Beide Mannschaften zeigten, dass sie zurecht im Finale stehen.

Beim Neunmeterschießen hatten die Gütersloher schließlich die besseren Nerven. Trainer Carsten Sieweke musste sogar noch den Torwart wechseln und brachte Antonius Meyer zu Schwabedissen für Jan Blanke, der sich kurz vor Schluß verletzt hatte. Die D1-Junioren des FCG blieben trotzdem cool und verwandelten einen Neunmeter nach dem Anderen. Gleichzeitig hielt “Toni” Meyer zu Schwabedissen einen Neuner und zweimal vergaben die Wiedenbrücker. So lag der Ball passend bereit für Mateusz Kuczkowiak, der schließlich den Deckel drauf machte. Für die Jugendabteilung des FC Gütersloh ist der Kreispokalsieg der größte Erfolg seit vielen Jahren.

Tore: 1:0 Joshua Oghie (3), 2:0 Joshua Oghie (25.), 2:1 Dan Ziegler (28.), 2:2 Dan Ziegler (42.).

Liveticker vom Finale FC Gütersloh D1 – SC Wiedenbrück D1
News und Berichte über unsere Jugendabteilung auf fcg-jugend.de

Internetseite unserer D-Junioren

Mateusz Kuczkowika verwandelt den entscheidenden Elfmeter zum 6:3:

Anzeige

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de