Tabellenführer FC Gütersloh II baut Vorsprung aus

Tabellenführer FC Gütersloh II baut Vorsprung aus
März 31, 2019 Helmut Delker

Die zweite Mannschaft des FC Gütersloh zieht auf und davon. Der Tabellenführer der Kreisliga B siegte bei Germania Westerwiehe mit 1:0 (0:0) und baute seinen Vorsprung auf Verfolger Aramäer Rheda-Wiedenbrück auf neun Punkte aus. Die Aramäer, die noch ein Nachholspiel auszutragen haben, kamen bei GW Varensell über ein 2:2 nicht hinaus. „Das war eine ganz harte Nuss auf schwierigem Geläuf. Respekt an Germania Westerwiehe, die es uns wirklich schwer gemacht haben, unser Spiel zu machen“, meinte FCG-Trainer Andre Pählig nachher erleichtert. Am kommenden Sonntag spielen die Gütersloher um 13 Uhr zuhause gegen die SG Bokel.

“Hauptsache gewonnen“, zählen für die Zweite des FCG in diesem Spiel nur die drei Punkte. Die Gütersloher haben kämpferisch dagegen gehalten und hinten vor allem die Null gehalten. „Das ist eine ganz enge Kiste“, spürte Team-Manager Dietmar Starke schon zur Pause, dass in Westerwiehe großer Kampfgeist und gute Nerven gefragt sind. Torjäger Julian Aistermann (auf dem Foto in der Mitte) sorgte dann elf Minuten nach der Pause für das erlösende 1:0. Das Team brachte den Dreier dann gemeinsam nachhause. In der Schlussphase vergab der FCG noch zwei klare Torchancen. „Nach einem starken Anfang der Gastgeber haben wir uns befreit und vielleicht ein wenig glücklich aber nicht unverdient gewonnen“, lobte Pählig den Teamgeist seiner Mannschaft.

FC Gütersloh II: Kampermann, Albers, Schroer, Brinkmann, Matula, C. Meyndt, Ebel, Zöchling (59. M. Mertens), Aistermann, Siemer, Westhues.

Tor: 0:1 Aistermann (56.).