Tapfere C-Junioren treffen dreimal gegen Wiedenbrück

Die tapferen C-Junioren des FC Gütersloh haben im Weckenbrock-Kreispokal tollen Kampfgeist bewiesen. Das Team erkämpfte sich in der zweiten Runde gegen den Westfalenligisten SC Wiedenbrück ein achtbares 3:7 (0:2). Die Gütersloher sind mit dem Ergebnis zwar ausgeschieden, können mit dem Ergebnis gegen den Favoriten aber mehr als zufrieden sein.

In der ersten Hälfte hielten die kampf- und laufstarken FCG-C-Junioren das Ergebnis mit 0.2 in Grenzen. Nach dem Wiederanpfiff kam allerdings etwas Sand ins Getriebe. So zogen die Wiedenbrücker auf 6:0 davon. „Die Jungs haben sich aber nicht aufgegeben und konnten auf 1:6 verkürzen“, berichtete Marcel Albrecht vom C-Junioren-Trainerteam. Nach dem siebten Treffer der Gäste ging schließlich ein Ruck durch die Mannschaft und die Gütersloher verbesserten das Ergebnis mit zwei Treffern sogar noch auf 3:7. „Wir sind sehr zufrieden und gegen einen Westfalenligisten selbst dreimal getroffen haben“, zog Albrecht ein positives Fazit. Die FCG-Tore erzielten Aiman Jameel Kato und zweimal Konstantinos Ioannidis. In der Meisterschaft trifft das Team in den nächsten beiden Spielen auf SW Sende und FSC Rheda II.

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de