Torloses Remis am Tag der Amateure

Torloses Remis am Tag der Amateure
Oktober 13, 2019 Patrick Bremehr

Der FC Gütersloh bleibt in dieser Saison zu Hause ungeschlagen. Vor 618 Zuschauer trennte sich das Team von Julian Hesse mit einem torlosen Unentschieden vom SV Schermbeck.

In der ersten Halbzeit spielte der FCG sehr defensiv und ließ den Gast kommen. Die beste Chance haben die Schermbecker nach gut einer halben Stunde aber Peters ist zur Stelle. Auf der anderen Seite gibt es ein paar Ansätze aber keine klare Chance. So geht es mit einem 0:0 in die Pause.

Zur zweiten Halbzeit kommt Manstein für Wieckowicz und der FCG sucht den Vorwärtsgang. Den findet das Team nach gut einer Stunde und hat innerhalb von wenigen Minuten gleich drei gute Chancen. Erst scheitert Flock nach guter Vorarbeit von Yahkem völlig frei indem er den Torwart anschießt (62.), dann zieh Yahkem bei einem Schuss aus der Drehung knapp über das Tor (64.) und wieder Yahkem scheitert nach Manstein Freistoß per Kopf um Haaresbreite (67.).

Trainer Julian Hesse setzt alles auf eine Karte, damit alle drei Punkte im Heidewald bleiben und bringt mit Aygün, Illig und Rump weitere offensive Spieler in die Partie. Außer Ansätze gab es aber keine wirklich gefährliche Situation, so dass es letztendlich beim verdienten Remis bleibt.

„Das haben wir uns anders vorgestellt. Deshalb bin ich auch nicht zufrieden. Wir haben die Dinge die wir uns vorgenommen haben nicht umgesetzt und damit keinen Zugriff aufs Spiel bekommen. Trotzdem müssen wir das Spiel bei den Chancen die wir haben dennoch gewinnen. Man hat gesehen, dass wir zwar mehr Alternativen haben, diese aber noch nicht am Leistungslimit sind.“

Weiter geht es für unser Team am kommenden Sonntag in Herne. Abstoß dort ist um 15.15 Uhr.

FC Gütersloh: Peters, Beuckmann, Kording (74. Illig), Wieckowicz (46. Manstein), Yahkem, Kaptan, Kristkowitz (64. Aygün), Lücke, Benmbarek, Flock (85. Rump), Widdecke