Torloses Remis im Siegerland

Torloses Remis im Siegerland
Dezember 8, 2019 Patrick Bremehr

Weihnachtsshopping im FCG-Fanshop und Aktion für den Glasfaserausbau am Dienstag im Heidewald

Der FCG hat aus Kaan-Marienborn einen weiteren Punkt erkämpft und vor einer Minuskulisse von 57 Zuschauern damit jetzt bereits 25 Zähler auf dem Konto.

Es war ein Spiel auf Augenhöhe und beide Trainer waren sich nach dem Spiel einig, dass die Mannschaft das Spiel gewonnen hätte, die das Tor als erstes trifft. Dieser Erfolg war aber keiner der beiden Mannschaften vergönnt und so blieb es nach 90 Minuten bei einem 0:0.

In der ersten Halbzeit kam der FCG zu Beginn stark unter Druck und Peters musste zwei Mal in letzter Sekunde entschärfen. Am brenzligsten wurde es, als er den Ball mit letzter Kraft an die Latte lenkte. Nach einer stürmischen Anfangsphase bekam das Team von Julian Hesse das Spiel aber besser in den Griff und hatte ebenfalls durch Widdecke und Yahkem zwei große Chancen, die aber beide nicht verwertet werden konnten.



Im zweiten Durchgang neutralisierten sich die Teams weitestgehend. Mit etwas Glück hätte es sowohl auf der einen wie auch auf der anderen Seite Elfmeter geben können. Aber die Pfeife des Schiedsrichters blieb jeweils stumm – auch hier ausgleichende Gerechtigkeit und unentschieden. Hesse erhöhte gegen Ende des Spiels den Druck und brachte mit Schröder und Rump zwei weitere Stürmer für die Mittelfeldspieler Aygün und Kording. Die einzige nennenswerte Chance hatte Yahkem in der Schlussphase, als er den Ball nicht im passenden Moment zum Mitspieler bekam und die Kaan Abwehr diese Chance verteidigen konnte.

“Ich habe ein sehr intensives Oberliga-Spiel mit einer gerechten Punkteteilung gesehen. Letztendlich war es ein typisches Unentschieden-Spiel und wir nehmen den Punkt gerne mit und bereiten uns jetzt auf das Derby am kommenden Freitag vor”, war Trainer Julian Hesse nach dem Spiel nicht unzufrieden.

Weiter geht es am kommenden Freitag mit dem letzten Spiel im Jahr 2019. Um 19.30 Uhr tritt unser Team dann im Jahnstadion beim SC Wiedenbrück an.

FC Gütersloh: Peters, Baum, Kording (70. Rump), Yahkem, Kaptan, Lücke, Manstein, Benmbarek, Aygün (59. Schröder), Flock, Widdecke

Tore: Fehlanzeige

Weihnachtsshopping im FCG-Fanshop und Aktion für den Glasfaserausbau am Dienstag im Heidewald