Tour nach Hamburg: Die FCG-Futsaler spielen beim Bundesligisten FC St. Pauli auf Augenhöhe

Es war ein Spiel auf Augenhöhe beim FC St. Pauli. Die FC Gütersloh Futsal Cowboys haben zwar am Ende mit 4:6 verloren, aber trotzdem gut mitgehalten. „Wir haben jetzt zwei Spiele gegen Bundesligisten hinter uns und sind zufrieden mit den Ergebnissen“, lautete das Fazit von Spielertrainer Sandro Jurado Garcia.

Die Tour nach Hamburg begann allerdings holprig. Wegen mehrerer Staus dauerte die Fahrt rund viereinhalb Stunden, weshalb das Spiel auch etwas später anfing. Nach einem kurzenknackigen warm up ging’s los. Der FCG begann sehr schläfrig und unkonzentriert. Nach fünf Minuten fiel dann schon das 0:1. St. Pauli zog auf 3:0 davon, doch das rüttelte die Gütersloher wach. Cem Killic setzte nach und erzielte den Anschlusstreffer und das 2:3. Der FCG war wieder dran. Dann schlichen sich aber aufgrund von Fitness-Problemen mehrere Stockfehler ein. Die Güteersloher kassierten das 2:4 und das 2:5. Modou Fall verkürzte auf 3:5, ehe St. Pauli das 3:6 erzielte. Cem Killic sorgte mit seinem dritten Treffer für den 4:6-Endstand. Sandro Jurado Garcia legte insgesamt viermal auf. 

„Insgesamt haben wir gut dagegen gehalten. Trotzdem liegt noch viel Arbeit vor uns. Für St.Pauli spielte auch ein litauischer Nationalspieler. Unsere Tore waren super herausgespielt, während St. Pauli Tore hauptsächlich durch unsere Fehler erzielt hat“, ist Sandro Jurado Garcia mit dem Auftritt seines Teams zufrieden.

Die FC Gütersloh Futsal Cowboys suchen Sponsoren
News und Berichte über unsere Futsalabteilung gibt es auf fcg-futsal.de

Anzeige

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de