Westfalenpokal: Buckmaier-Elfer und Bannink-Kopfball sorgen für 2:0-Sieg beim TuS Lohe

Der FC Gütersloh hat seine Pokalaufgabe souverän erledigt. In der ersten Runde des Westfalenpokals siegte der FCG beim Landesliga-Aufsteiger TuS Lohe mit 2:0 (2:0) und hatte dabei das Spiel jederzeit im Griff. In der zweiten Runde spielen die Gütersloher beim Sieger der Begegnung Königsborner SV (Landesliga) gegen Holzwickeder SC (Westfalenliga). “Wir können das als Pflichtsieg verbuchen. Mit der ersten Halbzeit können wir sehr zufrieden sein. Wir führen dann ja auch schnell mit 2:0. In der zweiten Halbzeit sollten wir dann aber schon den Anspruch haben besser zu spielen”, lautete das Fazit von Trainer Julian Hesse.

In der Tat schnürte der FCG den Gastgeber von Anfang an in der eigenen Hälfte ein. Mit schnellen Kombinationen und hohem Tempo besonders auf der linken Seite mit Nico Buckmaier, Allan Firmino Dantas und Nils Köhler ergaben sich immer wieder Chancen. So wurde auch nach einer viertel Stunde Alexander Bannink im Fünf-Meter-Raum von Nico Buckmaier schön freigespielt und anschließend vom Gegner gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Buckmaier sicher. Fünf Minuten später bediente Nico Buckmaier Alexander Bannink mustergültig mit einer hohen Flanke, die der Niederländer zum 2:0 (20.) einköpfte. Damit war das Spiel fast schon entschieden. Der FCG drängte weiter und ließ hinten so gut wie nichts zu. Nach dem Seitenwechsel ging etwas Zug zum Tor verloren, aber die Gütersloher kontrollierten weiter das Spiel. Für Lohe ergab sich jetzt noch die ein oder andere Gelegenheit. “Im letzten Drittel war unser Passspiel dann sehr ungenau. Da haben wir auch häufig falsche Entscheidungen getroffen. Durch Ballverluste haben wir Lohe auch den oder anderen einfachen Konter ermöglicht. Am Ende des Tages ist es aber trotzdem ein hochverdienter Sieg. Von daher ist alles in Ordnung”, zieht Julian Hesse ein positives Fazit der Pokaltour.

Nächste Woche Sonntag um 15 Uhr startet endlich die Oberliga. Für den FC Gütersloh steht dann das Ostwestfalenderby beim Delbrücker SC auf dem Programm.

FC Gütersloh: Szczenpankiewicz, Steringer, Dantas (86. Öncel), Haeder (59.Illig), Lücke, Freiberger, Bannink, Widdecke, Buckmaier (66. Netmtsis), Kandic (79. Bartling), Köhler.
Tore: 0:1 Buckmaier per Foulelfmeter (15.), 0:2 Bannink (20.).

Erster Meilenstein beim Dauerkarten-Verkauf erreicht
Online-Vorverkauf für das Spiel gegen Victoria Clarholz gestartet

Liveticker vom Spiel TuS Lohe – FC Gütersloh
News und Berichte über unsere erste Mannschaft
News und Berichte vom gesamten Verein

Anzeige

FCG-TV: Nico Buckmaier verwandet einen Foulelfmeter zum 1:0

Anzeige

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de