Wie geht es für den FC Gütersloh im Westfalenpokal weiter?

Der FC Gütersloh überwintert gleich zweimal im Pokal. Das ist vor allem im Westfalenpokal etwas Besonderes, wenn man sich anschaut, welche Klubs schon ausgeschieden sind. Drittligist SC Verl und die Regionalligisten Preußen Münster, SC Wiedenbrück, SV Rödinghausen, 1. FC Kaan-Marienborn, Rot Weiß Ahlen, SV Lippstadt und Wattenscheid 09 hat es bereits erwischt. Drei Oberligisten haben es dagegen ins Halbfinale geschafft. Neben dem FCG sind das ASC Dortmund und der Delbrücker SC. Der vierte Halbfinalplatz wird zwischen dem Landesligisten Rot-Weiß Erlinghausen und dem Westfalenligisten Spielvereinigung Erkenschwick ausgespielt. Ein Termin für diese Begegnung steht noch nicht fest. In Erlinghausen – dem Verein von Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke – hat der FCG zuletzt schon zweimal im Westfalenpokal gespielt.

Die Auslosung des Halbfinals ist bisher noch nicht terminiert. Die Runde der letzten Vier wird zwischen dem 4. April und dem 21. April 2023 ausgetragen. Das Finale findet dann am 3. Juni statt – dem Finaltag der Amateure. Der Sieger des Westfalenpokals qualifiziert sich schließlich für die DFB-Pokal-Hauptrunde. Den letzten Auftritt im DFB-Pokal hatte der FCG am 6. August 1999. In der zweiten Hauptrunde gab es damals ein 0:1 gegen Energie Cottbus.

Im Kreispokal steht der FC Gütersloh ebenfalls im Halbfinale. Für das Spiel gegen Victoria Clarholz gibt es aber noch keinen Termin.

Der Westfalenpokal bei fussball.de

Tore im Video: Matthias Haeder und Timofeii Dymchenko treffen zum 3:1
Spielbericht: FCG zieht ins Halbfinale des Westfalenpokals ein
Liveticker vom Spiel FC Gütersloh – SC Obersprockhövel

Livestreams und Videos bieten Unternehmen neue Werbemöglichkeiten beim FCG
FCG-TV auf fcguetersloh.de
Youtube-Kanal des FC Gütersloh
News und Berichte über unsere erste Mannschaft
Ergebnisse und Tabelle
News und Berichte vom gesamten Verein

Anzeige

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de