Wieder ein wildes Spiel auf Süd: FC Gütersloh III verliert 4:7 gegen Viktoria Rietberg II

Die dritte Mannschaft des FC Gütersloh ist weiterhin auf torreiche Schützenfeste spezialisiert. Der FCG unterlag Viktoria Rietberg II in einem turbulenten Spiel mit 4:7 (1:4) und rutschte in der Kreisliga B auf den siebten Platz ab. Weiter geht’s am Pfingstmontag um 18.30 Uhr bei FC Kaunitz III.

Die erneut ersatzgeschwächte Dritte legte einen Start nach Maß hin. Schon nach zwölf Minuten tauchte Tarek Ghazouani allein vor dem gegnerischen Torwart auf und sorgte mit einem Heber für die FCG-Führung. In der Folgezeit erspielten sich die Gütersloher weitere Chancen und hätten das Ergebnis noch höher schrauben können. Mit zunehmender Dauer kam aber Rietberg besser ins Spiel. Nach einer halben Stunde kippte die Begegnung. Bis zur Halbzeit bestraften die Gäste viermal die Gütersloher Defensivschwächen und zogen auf 4:1 davon. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Rietberg auf 5:1 und der Dritten drohte ein Debakel. Doch die Mannschaft kämpfte sich zurück ins Spiel. Mit drei Toren innerhalb von zehn Minuten verkürzte der FCG auf 4:5 und drängte auf den Ausgleich. Mit dem 4:6 in der 81. Minute war das Spiel dann aber entschieden.

FC Gütersloh III: Kottmann, Crisafulli, Jindi, Iordache, V. Constantin, Spanache, I.-F. Constantin, Turica, Raduta, Ciobanu, Ghazouani.
Tore: 1:0 Ghazouani (12.), 1:1 Da Silva (31.), 1:2 Gülünay (36.), 1:3 Da Siva (38.), 1:4 Da Silva (45.), 1:5 Schreiber (55.), 2:5 I.-F. Constantin (57.), 3:5 Spanache (58.), 4:5 Iordache (65.), 4:6 Schreiber (81.), 4:7 Hyseni (88.).

Foto: Archiv

Ergebnisse und Tabelle der Kreisliga B
News und Berichte über unsere dritte Mannschaft
News und Berichte vom gesamten Verein

Anzeige

Geschäftsstelle

Termine für die Geschäftsstelle nur nach Absprache.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de