Zweite erkämpft sich 3:2-Sieg in Bokel

Zweite erkämpft sich 3:2-Sieg in Bokel
Oktober 7, 2018 Helmut Delker

Die zweite Mannschaft des FC Gütersloh hat ihre Siegesserie in der Kreisliga B fortgesetzt. Die Zweite gewann bei der SG Bokel mit 3:2 (0:1) und bleibt als Tabellendritter weiter in Lauerstellung. „Das war ein harter Kampf, zumal wir Torjäger Björn Zöchling und Abwehrspieler Felix Schröer ersetzen mussten“, meinte Team-Manager erleichtert. Am kommenden Samstag bestreiten die Gütersloher das nächste Spitzenspiel. Dann empfängt der Tabellendritte den Zweiten RW St. Vit um 15 Uhr auf Süd.

Es war wieder mal ein Sieg des Willens. Der Erfolg beim Aufstiegskonkurrenten zeigte, dass sich Trainer Andre Pählig auf Jeden im Team verlassen kann. Der FCG geriet in der ersten Halbzeit zunächst in Rückstand. Nach dem Seitenwechsel drehten die Gäste dann das Spiel. Erst sorgte Calvin Matula für den Ausgleich und dann brachte Robin Siemer die Gütersloher auf die Siegerstraße. Doch trotz des 3:1 in der 83. Minute waren die Gäste noch nicht durch. Es wurde noch einmal eng, weil Bokel kurze Zeit später auf 2:3 verkürzte. Das Pählig-Team brachte den Sieg dann aber erfolgreich über die Zeit.

FC Gütersloh II: Kampermann, Ebel, Leißner, Albers, T. Meyndt, M. Mertens (64. Westhues), Matula, Rohde, Aistermann, Siemer, R. Mertens (32. Witte/90. Teiro).

Tore: 1:0 Brunsing (25.), 1:1 Matula (52.), 1:2 Siemer (67.), 1:3 Siemer (83.), 2:3 Doppmeier (86.).