Zweite klettert mit 6:0 wieder auf Platz zwei

Zweite klettert mit 6:0 wieder auf Platz zwei
Oktober 28, 2018 Helmut Delker

Das Aufstiegsrennen in der Kreisliga B bleibt für die zweite Mannschaft des FC Güersloh eine ganz enge Geschichte. Das Team besiegte SW Marienfeld III mit 6:0 (2:0) und kletterte wieder auf Platz zwei, da sich der bisherige Tabellenzweite RW St. Vit einen Ausrutscher leistete. Die Gütersloher liegen damit weiter drei Punkte hinter Tabellenführer Aramäer Rheda-Wiedenbrück. „Gegen einen tief stehenden Gegner sind wir schwer ins Spiel gekommen, aber dank des 2:0 durch Björn Zöchling kam mehr Sicherheit ins Spiel. Danach haben wir geduldiger gespielt“, berichtete FCG-Trainer Andre Pählig. Später hat sich die Zweite durch gute Kombinationen sehr viele Chancen erspielt. Am kommenden Sonntag spielt die Zweite des FCG um 12.30 Uhr bei FSC Rheda II.

FC Gütersloh II: Kampermann, T. Meyndt, M. Mertens (63. R. Mertens), Matula, Rohde, Ebel, Zöchling, Aistermann, Witte (46. Westhues), C. Meyndt, Siemer (66. Kütemeyer).

Tore: 1:0 Matula (12.), 2:0 Zöchling (27.), 3:0 Aistermann (55.), 4:0 Matula (59.), 5:0 Zöchling (66.), 6:0 Aistermann (70.).