Zweite stürmt weiter durch die Liga – 6:1!

Zweite stürmt weiter durch die Liga – 6:1!
März 22, 2019 Helmut Delker

Die zweite Mannschaft des FC Gütersloh setzt ihren Siegeszug fort. Der Tabellenführer der Kreisliga B besiegte Grün-Weiß Varensell mit 6:1 (3:1) und landete damit den zehnten Sieg hintereinander. Vier Tage nach 1:0-Erfolg im Spitzenspiel gegen den Rivalen Aramäer Rheda-Wiedenbrück baute der FCG seinen Vorsprung auf acht Punkte aus, wobei die Aramäer zwei Spiele weniger absolviert haben. „Wir haben uns in der ersten viertel Stunde schwer getan, haben das Spiel dann in den Griff bekommen und unsere Stärken rein gebracht“, freute sich Trainer Andre Pählig über den Erfolg.

Die Gütersloher haben den Start schlichtweg verschlafen. Schon nach vier Minuten ging Varensell durch einen Konter in Führung. Der FCG brauchte etwas, um sich davon zu erholen, schlug dann aber zurück. Ganz wichtig war der 1:1-Ausgleich durch Robin Siemer (22.). „Das war unser Wachmacher, der uns in die Spur gebracht hat“, berichtete Pählig. Ein brüderlicher Doppelschlag brachte den Tabellenführer dann auf die Siegerstraße. Erst traf Tobias Meyndt durch ein Traumtor zum 2:1 (27.) und dann legte Christopher Meyndt kurze Zeit später den dritten Treffer nach. In der Folgezeit kontrollierte der FCG das Spiel, aber bis zur endgültigen Entscheidung durch Julian Aistermann in der 65. Minute dauerte es noch etwas.

Am Wochenender hat die zweite Mannschaft nun frei. Danach wartet auf das Team von Andre Pählig der nächste dicke Brocken. Am Sonntag, 31. März, um 15 Uhr spielt die Zweite beim ehemaligen Bezirksligisten Germania Westerwiehe.

FC Gütersloh II: Kampermann, T.Meyndt, Albers, Klauke, Brinkmann, C. Meyndt, Matula (78. Kütemeyer), Rohde (44. Westhues), Zöchling (72. M. Mertens), Aistermann, Siemer.

Tore: 0:1 Siepert (3.), 1:1 Siemer (22.), 2:1 T. Meyndt (27.), 3:1 C. Meyndt (28.), 4:1 Aistermann (65.), 5:1 Aistermann (69.), 6:1 Siemer (74.).

Weitere Infos zum Spiel gibt es hier in unserem Liveticker.