Zweiter Dreier in Folge! Der FC Gütersloh siegt auch beim SV Lippstadt

Der FC Gütersloh gewinnt auch das zweite Derby innerhalb von einer Woche und gewinnt beim SV Lippstadt mit 1:2 (1:1). Vor 998 Zuschauern in der Liebelt-Arena trifft Freiberger und ein Lippstädter ins eigene Tor.

Bei strahlendem Sonnenschein konnte Hesse auf den gegen den SCW rotgesperrten Dantas zurückgreifen, der in die Startelf zurückkehrte. Dafür musste Manstein auf die Bank. Ansonsten vertraute unser Trainer der selben Elf die in Wiedenbrück für den Derbysieg zu Beginn auf dem Rasen stand.

Lippstadt kam besser in die Partie und hatte deutlich mehr Ballbesitz. Mit der ersten kontrollierten Offensivaktion konnte der FCG direkt in Führung gehen. Weichert schlägt einen langen Diagonalball auf Rolf, der geht bis zur Grundlinie durch, flankt den Ball in die Mitte wo Freiberger genau richtig steht und den Ball per Kopf zur Führung im Tor unterbringt (11.). In der Folge war der FCG das aktivere Team ohne aber nennenswert für Gefahr zu sorgen. Lippstadt hat eine Chance durch einen Distanzschuss, beim FCG wird ein Schussversuch von Freiberger in der Abwehr geblockt. Fast aus dem nichts kann Lippstadt nach einem Konter den Ausgleich markieren. Lücke verpasst einen Klärungsversuch im defensiven Mittelfeld und über Umwege landet der Ball bei Munsters, der Peters keine Chance lässt (27.). Anschließend war der FCG wieder am Zug, aber Twardzik zielt knapp drüber und auch Probst kann eine gute Chance nach Buckmaier Zuspiel nicht nutzen. So ging es mit dem Remis in die Pause.

Nach der Pause kommt der FCG richtig gut in die Partie und kann nach einem Eckball die erneute Führung erzwingen. Dantas bringt die Ecke in die Mitte und dort wird diese beim Klärungsversuch von einem Lippstädter ins eigene Tor zur erneuten Führung gelenkt (51.).

Mit zunehmender Spielzeit erhöht Lippstadt das Risko, der gut gestaffelte FCG bekommt die Situationen aber gut verteidigt und setzt immer wieder Nadelstiche durch lange Bälle auf Rolf der in der Mitte Probst und später Heim sucht, um das Spiel zu entscheiden. Lippstadt versucht es durch Distanzschüsse und Flanken, aber die FCG Deckung und Keeper Jarno Peters sind aufmerksam und lassen nichts anbrennen. Kritisch wird es genau zehn Minuten vor dem Ende, als der Schiedsrichter auf Elfmeter entscheidet, der Lippstädter den Ball aber deutlich über das Tor schießt.

In den letzten Minuten sowie der 6-minütigen Nachspielzeit sollte sich am Ergebnis nichts mehr ändern und der FCG kam auch nicht weiter ernsthaft in Bedrängnis. In der zweiten Minute der Nachspielzeit sieht ein Lippstädter noch die gelb-rote Karte. So kannte der Jubel bei Team und mitgereisten Fans keine Grenzen.

Julian Hesse zeigte sich auf der Pressekonferenz zufrieden: “Das war auf dem tiefen Platz heute ganz schwer. Zumal wir am Dienstag schon ein ähnliches kräftezehrendes Spiel hinter uns haben. Von daher Respekt vor meinem Team. Die Jungs werfen alles rein und holen den zweiten Derbysieg innerhalb von einer Woche. Ganz stark!”

Weiter geht es für den FCG bereits am kommenden Freitag Abend. Gegner im Ohlendorfstadion im Heidewald ist dann Rot-Weiß Oberhausen. Anstoß ist um 19.30 Uhr.

FC Gütersloh: Peters, Obst, Weichert, Lücke (63. Beuckmann), Schauerte, Dantas (89. Pjetrovic), Buckmaier (63. Manstein), Twarzik (70. Heim), Rolf, Freiberger, Probst (70. Kandic).
Tore: 0:1 Freiberger (11.), 1:1 Munsters (27.), 1:2 Fischer (Eigentor, 51.).

Fotos: Pascal Müller

Trainer Julian Hesse in der Pressekonferenz: “Wir waren nicht die bessere Mannschaft, aber sehr leidensfähig” (Video)
Liveticker vom Spiel SV Lippstadt – FC Gütersloh

News und Berichte über unsere erste Mannschaft
Ergebnisse und Tabelle der Regionalliga West
News und Berichte vom gesamten Verein

Anzeige

Geschäftsstelle

Termine für die Geschäftsstelle nur nach Absprache.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de