FCG macht mit Punktgewinn Westfalenpokal-Quali klar

Das war ein echtes Topspiel im Paderborner Vorort Marienloh. Der FC Gütersloh spielt gegen die U23 des SC Paderborn 1:1 (1:1) und besiegelt mit dem Punkt die Qualifikation für den Westfalenpokal in der kommenden Saison. In der hochklassigen und umkämpften Partie fielen die Tore vor 300 Zuschauern bereits nach 20 Minuten.

Trainer Juilian Hesse konnte von Beginn wieder auf Dimitrios Nemtsis zurückgreifen. Dantas schaffte es nach seiner Verletzung noch nicht in die Startelf und Haeder musste komplett passen. Die Offensiv ausgerichtete Mannschaft spielte agressiv und setzte die Paderborner von Beginn an unter Druck. Nach einer Halbchance von Yahkem, dessen Flanke in der Mitte keinen eigenen mann erreichte schlugen die Gastgeber beim ersten Vorstoß direkt zu und trafen aus spitzem Winkel ins lange Eck zur Fühung (15.).

Der FCG schüttelte sich kurz und blieb aggressiv und posiitv. Nach einem Ballgewinn im Aufbauspiel sah Kandic, dass der Torwart zu weit vor dem Kasten steht und zog direkt aus über 30m ab und traf sehenswert zum Ausgleich (20.). Die nächste brenzlige Situation musste der FCG überstehen, als Manstein den Ball im Aufbauspiel verlor und Peters mit einer guten Parade klären musste (36.). Doch auch unsere Mannschaft hatte noch eine gute Möglichkeit aber Yahkem kam bei einer Flanke von Illig nicht hinter den Ball. Und so blieb es beim Remis zur Pause.

In der zweiten Halbzeit ging es weiter hin und her. Zuerst konnte Peters mit einer starken Parade nach einer Ecke den Rückstand verhindern (48.), dann hatte erst Yahkem (53.) und kurz darauf Illig (58.) die Möglichkeit uir Führung aber er verpasste den Kandic Pass um wenige Zentimeter. Bei einer Kontersituation über Illig, Yahkem und Nemtsis steht letzterer knapp im Abseits (61.). Doch der FCG bleibt jetzt dran und ist der Führung nah. Hesse bringt Flock für Bannink. Und der fügt sich direkt mit einigen starken Flügelläugen ein, bei denen der letze Pass in die Mitte oder der Abschluss am heutigen Tag leide nicht gelingen wollen.

Die wohl größte Chance hat Illig als er von Yahkem stark freigespielt wird und in der MItte frei stehend zu lange braucht, um den Ball zu verarbeiten, der dann zur Ecke geklärt werden kann (77.). In der hektischen Schlussphase wirft der FCG alles nach vorne, bringt neben Dantas auch Bartling und Klantzos. Der Paderborner Kapitän Ortmann sieht die glatt rote Karte als er eine Kontersituation mit einer Grätsche von hinten an Illig rüde stoppt (87.). Doch der Lucky Punch sollte dem FCG nicht gelingen. Und so bleibt es beim Remis.

Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag gegen ASC Dortmund statt. Anpfiff im Ohlendorf Stadion im Heidewald ist dann um 15.00 Uhr.

FC Gütersloh: Peters, Enning, Beuckmann, Illig, Yahkem (75. Dantas), Nemtsis (88. Klantzos), Lücke, Manstein (85. Manstein), Bannink (65. Flock), Widdecke, Kandic.
Tore: 1:0 Tugbenyo (15.),1:1 Kandic (20.).

Fotos: Jens Dünhölter

Liveticker vom Spiel SC Paderborn U21 – FC Gütersloh

News und Berichte über unsere erste Mannschaft
Ergebnisse und Tabelle
News und Berichte vom gesamten Verein

Anzeige Anzeige

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de