Gütersloher Tafel und FCG: Spenden-Dauerkarten erfolgreich

Gütersloher Tafel und FCG: Spenden-Dauerkarten erfolgreich
September 3, 2019 Helmut Delker

Die Gütersloher Tafel und der FC Gütersloh freuen sich über den bisherigen Erfolg der gemeinsame Aktion „Spenden-Dauerkarte“. Bisher wurden bereits 76 Dauerkarten gespendet, welche bedürftigen Menschen regelmäßige Stadionbesuche ermöglichen. Die Nachfrage ist aber noch deutlich größer, so könnten laut Aussagen der Verteilstellen auch doppelt so viele Karten ausgegeben werden. FCG-Vorstandsmitglied Hermann Korfmacher liegt dabei besonders am Herzen, dass sich auch finanziell schwächer gestellte Menschen den Stadionbesuch erlauben können: „Niemand soll zuhause sitzen müssen. Dank der Spendenbereitschaft der Gütersloherinnen und Gütersloher können wir alle gemeinsam die unverzichtbare Arbeit der Gütersloher Tafel unterstützen.“

FCG-Vorstandsmitglied Frank Neuhaus hatte vor drei Jahren die Idee zu der Spendendauerkarte. „Ich möchte mich zuerst bei allen Spendern der letzten Jahre bedanken, darunter viele die sich wiederholt großzügig gezeigt haben. Von Julian Hesse und den Spielern höre ich immer wieder, wie wichtig die Unterstützung durch die Zuschauer ist. Schön, dass wir immer mehr Kunden der Tafel in der FCG Familie begrüßen dürfen. Darunter sind auch viele Familien.“ Frank Neuhaus weist deswegen nochmal darauf hin, dass Kinder bis einschließlich 12 Jahre grundsätzlich freien Eintritt haben. Er hofft auf weitere Unterstützer, die eine Stehplatz-Dauerkarte für 100 € erwerben und diese der Gütersloher Tafel zukommen lassen. Im Gegensatz zur normalen Dauerkarte, lohnt sich der Kauf der Spenden-Dauerkarte auch noch während der laufenden Saison. Denn je gekaufter Spenden-Dauerkarte erhält die Gütersloher Tafel 17 Einzelkarten, welche sie beliebig zu den einzelnen Spieltagen an Bedürftige verteilen kann. Auf Wunsch stellt die Tafel eine Spendenquittung aus. Wer Interesse hat, wendet sich an Frank Neuhaus (E-Mail frank.neuhaus@fcguetersloh.de; Telefon 0163/8905939).