Erste Niederlage im letzten Test gegen Zweitligisten

Erste Niederlage im letzten Test gegen Zweitligisten
Juli 25, 2018 Patrick Bremehr

Erste Niederlage im letzten Test gegen Zweitligisten

Im fünften und letzten Testspiel musste unsere Mannschaft die erste Niederlage einstecken. Im Vorbereitungshighlight gegen Zweitligist Arminia Bielefeld verlor das Team von Trainer Dennis Brinkmann vor 1.256 Zuschauern mit 1:5 (0:2).

Bei sommerlichen Temperaturen spielte die Mannschaft von Dennis Brinkmann von Beginn an wie gewohnt forsch nach vorne und setze den Gegner früh unter Druck. Nach einer ersten guten Szene durch Thomas (6.) war es aber direkt der erste Gegenangriff wo bedingt durch ein Abstimmungsproblem der frühe Gegentreffer fiel (7.). Und nach gut einer Viertelstunde erhöhte Arminia nach Freistoß Schütz mit einem Kopfball ins lange Eck (16.).

Der FC Gütersloh erspielte sich zwei nennenswerte Chancen, Schröder nach schöner Einzelaktion sowie Tragoudas aus 18 Metern verfehlten allerdings das Tor. Die deutlich größeren Chancen hatte die Arminia aus Bielefeld, Westergerling im Tor, der Pfosten oder die vereinten Kräfte von Beuckmann, Widdecke und Baum retteten das 0:2 in die Halbzeit.

Zur Pause bringt Brinkmann Aciz, Kim und Gashi für Hop, Erdogmus und Tragoudas. Mit der ersten Szene in der zweiten Halbzeit setzt sich ein Bielefelder über links gut durch und die scharfe Hereingabe kann Manstein nicht ganz erreichen, so dass mit der ersten Szene nach dem Wechsel das 0:3 fällt (49.). Nachdem Westergerling aus kurzer Distanz erneut stark pariert und Schröder auf der Gegenseite bei seiner zweiten guten Chance den besser postierten Thomas übersieht und den Ball rechts am Kasten vorbeijagt ist es die Arminia, die nach einer Ecke per Kopf zum 0.4 trifft (56.).

Das eigene Tor sollte aber fallen. In der 60 Minute wird Aciz auf die Reise geschickt und bedrängt den Abwehrspieler der Armina so stark, dass der Klärungsversuch im eigenen Tor zum umjubelten 1:4 landet (60.). In der Folge bringt Brinkmann weitere frische Kräfte, aber Flock und Lücke können kein weiteres Tor erzielen. Den Schlusspunkt setzten die Gäste aus Bielefeld mit einem Konter aus abseitsverdächtiger Position zu dessen Abschluss Klos nur noch den Fuß hinhalten musste (69.).

Dennis Brinkmann zeigte sich nach dem Spiel nicht unzufrieden, haderte aber natürlich mit der Niederlage: „Was soll ich sagen. Wir haben verloren und das wurmt mich. Klar haben wir gegen einen Zweitligisten gespielt und die Jungs haben das sehr gut gemacht. Wir haben gezeigt das wir unabhängig vom Gegner unser Spiel durchziehen, attakieren und nach vorne spielen wollen. Man hat gesehen das die Kräfte zum Ende hin etwas gefehlt haben. Aber wir sind genau da wo wir sein wollen. Jetzt haben die Jungs eine Woche frei und dann wird es im Westfalenpokal ernst.“

Weiter geht es also mit dem ersten Pflichtspiel der neuen Saison bei RW Erlinghausen am 4.8. um 15.00 Uhr. Nach dem Westfalenpokal-Spiel findet die Woche drauf das erste Oberliga Meisterschaftsspiel statt. Gegner im Energieversum Stadion im Heidewald ist dann das Team vom FC Brünninghausen.

Dauerkarten für die neue Saison gibt es ab sofort auch beim Modehaus Eusterhus an der Neuenkirchener Straße.

FC Gütersloh: Westergerling, Baum, Beuckmann, Erdogmus (46. Kim), Schröder (62. Flock), Hop (46. Gashi), Thomas, Bartling (71. Lücke), Manstein, Tragoudas (46. Aciz), Widdecke

Tore: 0:1 (6.) Owusu, 0:2 (16.) Christiansen, 0:3 (50.) Eigentor, 0:4 (56.) Brandy, 1:4 (59., Eigentor) Ucar, 1:5 (69.) Klos