Glanzloser 3:0-Sieg gegen die U23 des SC Verl

Glanzloser 3:0-Sieg gegen die U23 des SC Verl
Januar 18, 2020 Presse

Der 3:0-Sieg täuscht – es ist noch nicht alles Gold, was glänzt. Nach dem 2:0 im ersten Testspiel gegen den SC Roland legte der FC Gütersloh gegen die U23 des SC Verl zwar einen weiteren Sieg nach, doch von dem klaren Ergebnis gegen den Landesligisten darf man sich nicht täuschen lassen. “Es war ein schlechtes Spiel von uns. Wir waren nicht frisch”, bemängelte Trainer Julian Hesse nach dem Spiel. In einer Woche am Sonntag trifft der FCG im nächsten Testspiel auf SV Rödinghausen II (11.30 Uhr, Sportzentrum Süd).

Die Gütersloher erspielten sich zwar von Anfang an Feldvorteile, doch es kam wenig dabei rum. “Wir dürfen uns auch nicht beschweren, wenn es zur Halbzeit 1:1 steht”, lautete Hesses Fazit. Da aber Andre Kording aus 20 Metern ganz cool einnetzte (20.) und auf der anderen Seite FCG-Torwart Patrick Richter glänzend parierte, ging’s mit einer 1:0-Führung für den FCG in die Pause. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der Oberligist etwas. “Da lief es besser, aber auch da war unsere Staffelung nicht gut. So wurden die Wege oft zu lang. Auch haben wir im technischen Bereich unsauber gespielt”, analysierte Julian Hesse. In der Schlussphase sorgten dann Saban Kaptan und David Schwesig für ein standesgemäßes Ergebnis – auch wenn das Ergebnis in einem Testspiel natürlich nur Nebensache ist.

FC Gütersloh: Richter, Baum, Beuckmann, Kording, Kristkowitz, Schwesig, Manstein, Pollmann, Illig, Flock, Widdecke. Zur Pause eingewechselt: Kaptan, Aygün, Güner und Rump.

Tore: 1:0 Kording (20.), 2:0 Kaptan (75.), 3:0 Schwesig (78.).

Fotos: Jens Dünhölter

Mehr zum Testspiel gegen die U23 des SC Verl gibt es hier in unserem Liveticker
Rückrunden Dauerkarten ab sofort erhältlich

Weitere Infos über unsere erste Mannschaft:
News und Berichte über unsere erste Mannschaft
Der aktuelle Oberliga-Kader
Ergebnisse und aktuelle Tabelle