Souveräner Sieg im kleinen Derby

Das war ein erfolgreicher Nachmittag für den FCG. Das kleine Derby in der Oberliga gewann das Team von Julian Hesse gegen Victoria Clarholz verdient mit 3:0 (1:0) und behauptet den fünften Tabellenplatz in der Oberliga Westfalen.

Vor 946 Zuschauern musste Trainer Julian Hesse auf Yahkem verzichten, der sich die Hand gebrochen hat und vorerst ausfallen wird. Ebenfalls fehlte Lücke nach seiner Gesichtsverletzung gegen Kaan-Marienborn. Haeder schaffte zumindest den Sprung in den Kader.

Der FCG war sofort aktiv, ging früh drauf und sorgte im Umschaltspiel für Gefahr. So verpasste Bartling direkt in der ersten Szene eine scharfe Flock-Hereingabe nur knapp (2.). Doch auch so sollte unsere Mannschaft das Spiel schon früh in die passende Richtung lenken. Es war Kandic, der mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel für die frühe FCG Führung sorgte (6.). Mit der Führung im Rücken beherrschte der FCG das Geschehen in der Folge. Clarholz beschränkte sich auf Konter, hatte dabei aber nur eine hochkarätige Chance, als der Stürmer Dreichel völlig frei zum Kopfball kam, den Ball aus 8 Metern aber deutlich über das Tor köpfte (14.).

Der FCG war bemüht, hatte die größten Chancen nach Standardsituationen, die entweder von der Clarholzer Defensive gut verteidigt wurden oder bei denen der TSV Keeper und Ex-Gütersloher Ellguth zur Stelle war. So ging es mit der knappen Führung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild wie zu Beginn des Spiels. Der FCG legte los wie die Feuerwehr. Zuerst wurde ein Kandic-Schuss im letzten Moment geblockt (46.). Die nächste gute Chance hatte Manstein, der aus der Distanz einfach mal abzog, dessen Schuss aber zur Ecke abgefälscht wurde. Die anschließende Ecke war dann der Standard, mit dem die Führung ausgebaut werden konnte. Zuerst konnten die Gastgeber noch klären, die zweite Manstein Hereingabe landete aber genau auf dem Kopf von Beuckmann, der den freistehenden Bannink bedient – 0:2 (57.).

Trotz Führung bleibt das Team nun am Drücker und hat eine weitere große Chance, aber Kandic wird im letzten Moment abgegrätscht (61.). Dann wechselt Hesse und bringt Haeder und Klantzos für Kandic und Bannink (62.). Besonders Haeder war ein absoluter Aktivposten und sorgte mit seinen Vorlagen immer wieder für Gefahr. So entstand eine gute Chance von Klantzos, die aber nicht zum Erfolg führte (69.). Einen Manstein Freistoß konnte der Keeper stark parieren (70.) und wieder Klantzos verpasste es in der Mitte einen stark herausgespielten Konter über Flock und Bartling erfolgreich abzuschließen (74.).

Nach einem sehenswerten Fallrückzieher auf der Gegenseite, den Peters sicher parierte (83.), sorgt der FCG im Gegenzug für die Entscheidung. Flock tankt sich auf der linken Seite durch und legt den Ball in die Mitte, wo Illig keine Probleme hat den Ball unter die Latte zu setzen (84.). Anschließend spielte unsere Mannschaft die letzten Minuten souverän zu Ende und nach genau 90 Minuten pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab.

Trainer Julian Hesse machte seiner Mannschaft ein Kompliment: “Das war stark. Wir hatten das Spiel von Beginn an im Griff und haben nach hinten nur in 1-2 Szenen etwas zugelassen. Wenn wir die Überzahl im Mittelfeld konsequenter nutzen bin ich sicher, dass wir auch noch mehr Tore hätten schießen können. Aber wir sind zufrieden und ein 3:0 ist in einem Derby ja auch nicht so schlecht.”

Zudem gab es viel Lob für den Gegner aus Clarholz und Hesse zollte seinen Respekt für das, was dort aufgebaut wurde.

Für den FCG stehen noch 2 Spiele vor der Winterpause an. Unsere Mannschaft empfängt am kommenden Sonntag den TuS Ennepetal im Ohlendorf Stadion im Heidewald. Anstoß ist um 14.30 Uhr.

FC Gütersloh: Peters, Enning, Beuckmann, Erdogmus (85. Will), Illig, Bartling (75. Aygün), Manstein, Benmbarek, Bannink (63. Haeder), Flock, Kandic (63. Klantzos)

Tore: 0:1 Kandic (6.), 0:2 Bannink (57.), 0:3 Illig (84.).

Die Statements der Trainer Christopher Hankemeier und Julian Hesse im Video
Liveticker vom Spiel TSV Victoria Clarholz – FC Gütersloh

News und Berichte über unsere erste Mannschaft
Ergebnisse und Tabelle
News und Berichte vom gesamten Verein

Anzeige Anzeige

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de