Die Zweite des FCG holt gegen FC Isselhorst drei Rückstände auf – 5:3!

Die zweite Mannschaft hat sich mit Abwehrfehlern selbst in die Bredouille, aber dafür hat das Team eine tolle Moral gezeigt. Nach 0:1, 1:2 und 2:3 siegte der FCG am Ende gegen den FC Isselhorst mit 5:3 (2:3). “Über Kampf und eine bessere Einstellung in der zweiten Halbzeit haben wir das Spiel noch gedreht”, freute sich Teammanager Dietmar Starke. Die Zweite bleibt in der Kreisliga A auf dem siebten Platz und spielt am kommenden Sonntag um 12 Uhr bei Viktoria Rietberg II.

Drei Rückstände muss man erstmal wegstecken. “Man darf die Leistung von Isselhorst aber nicht schmälern. Es gab einmal Latte, einmal Pfosten und einmal war Isselhorst freistehend durch. Da hatten wir auch Glück. Zudem hat Jan Laser als Vertreter unseres Stammtorhüters Jan-Hendrik Breaend einen sehr guten Job gemacht”, berichtete Dietmar Starke. Für die Zweite, die momentan stark ersatzgeschwächt ist, geht es in erster Linie darum, die Saison ordentlich zu Ende zu spielen. Gegen den FC Isselhorst ist das auf jeden Fall gelungen.

FC Gütersloh II: Laser, Cilgin (79. T. Meyndt), Bole, Akay, Berenbrinker, Aistermann, Wohlgemuth, Popp, Burta, Eusterhus (90. Fieberg), B. Kotzott (85. C. Meyndt).
Tore: 0:1 Jedra (27.), 1:1 Aistermann (32.), 1:2 Akyuz (37.), 2:2 Bole (42.), 2:3 Siekmann (45.), 3:3 Berenbrinker (49.), 4:3 Berenbrinker (90.), 5:3 Fieberg (90.).

Foto: Archiv

News und Berichte über unsere zweite Mannschaft
Ergebnisse und Tabelle der Kreisliga A
News und Berichte vom gesamten Verein

Anzeige

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de