FC Gütersloh III mit deutlich größerem Kader

FC Gütersloh III mit deutlich größerem Kader
Juli 21, 2019 Helmut Delker

Nach dem Aufstieg in die Kreisliga B bekommt die dritte Mannschaft des FC Gütersloh eine gehörige Blutauffrischung. Den Aufstieg schaffte die Dritte in der vorigen Saison mit einem sehr knappen Kader, doch in der neuen Saison ist das Team in der Breite deutlich besser aufgestellt. Acht Neuzugänge (vor allem von FC Isselhorst II) sind schon sicher, während die Dritte nur einen Weggang zu verzeichnen hat. „Es ist gut möglich, dass wir noch den ein oder anderen Spieler bekommen. Auf jeden Fall hat der Kader künftig mehr als 20 Mann“, freut sich Spielertrainer Federico „Baggio“ Crisafulli über den Zuwachs. Crisafulli trainiert das Team künftig zusammen mit Aufstiegstrainer Baki Kizilaslan, der die Dritte in den letzten beiden Jahren aufgebaut hatte. „Ich bin positiv überrascht von der Qualität der Spieler, die ich vorgefunden habe“, lobte Crisafulli die Aufstiegsmannschaft. Den kompletten Kader der Dritten mit allen Neuzugängen und Abgängen führen wir unten auf der Seite auf.

Von den acht Neuen haben sechs zuletzt in Isselhorst gespielt – darunter auch Crisafulli. Der ehemalige Bezirksliga-Spieler (unter Anderem FC Gütersloh II) ist mit seinen 38 Jahren nach wie vor topfit und überall einsetzbar. Hinzu kommen Corrado Giavante („definitiv eine Verstärkung“), Luigi Lombardi („verstärkt die linke Seite“), Necmi Singil („ein sehr konstanter Spieler im zentralen Mittelfeld“) und Raffaele Cariglia („ein unberechbarer Spieler für die Offensive“). Giavante hat für den FCG schon in der A-Junioren-Bundesliga gespielt. Torwart Dario Solarino aus Isselhorst wagt nach langer Verletzungspause wieder ein Comeback. Von SV Avenwedde II wechselt Richard Schmidt zur Dritten des FC Gütersloh. „Sein Spitzname ICE sagt alles“, hält Crisafulli viel von dem pfeilschnellen Neuzugang. Hinzu kommt Rafael Rudnick („ein Mann für den Sturm“) von SCE Gütersloh.

Auf dem Foto oben von links: Trainer Baki Kizilaslan, Luigi Lombardi, Corrado Giavante, Richard Schmidt, Raffaele Cariglia, Necmi Singil, Spielertrainer Federico Crisafulli und Rafael Michael Rudnick.



FC Gütersloh III Saison 2019/2020

Neuzugänge: Corrado Giavante, Luigi Lombardi, Federico Crisafulli, Necmi Singil, Raffaele Cariglia (alle FC Isselhorst II), Richard Schmidt (SV Avenwedde II), Rafael Rudnick (SCE Gütersloh) und Dario Solarino (reaktiviert).

Abgänge: Ion-Marian Cirstea (Ziel unbekannt)

Trainer: Federico Crisafulli und Baki Kizilaslan

Co-Trainer: Emil Nita und Leonard-Constantin Iordache

Kader: Costel-Stefan Cruceru, Richard Schmidt, Emanoil-Emilian Hantea, Emil Nita, Mihai Turlea, Frederico Crisafulli, Necmi Singil, Adrian Gilea, Stefanut-Bogdan Ghinea, Alin Grigore, Madalin Alexandru Spanache, Dushko Krastev, Tony-Jan Sanfilippo, Leonard-Constantin Iordache, Raffaele Cariglia, Cristian Munteanu, Corrado Giavante, Gheorge Cretu, Arnold Boska, Mihai Turica, Rafael Rudnick, Leon Alexander Resch, Dario Solarino und Luigi Lombardi.

Eine Übersicht über die Testspiele der ersten, zweiten und dritten Mannschaft gibt es hier.


Neuzugang Dario Solarino ist neben Costel-Stefan Cruceru und Gheorghe Cretu einer der drei Torhüter der dritten Mannschaft des FCG.