„Tag der Freude“: Das neue FCG-Vereinsheim im Stadion ist eingeweiht

„Für den FC Gütersloh ist es ein Tag Freude!“ FCG-Vorstandsmitglied Hans-Hermann Kirschner brachte es bei der Einweihung des neuen Vereinsheims im Ohlendorf Stadion im Heidewald auf den Punkt. Das Begegnungszentrum mit Multifunktionsraum, Jugendraum, Geschäftsstelle und neuen sanitären Anlagen ist nun auch offiziell fertiggestellt. Bei seiner Rede dankte Kirschner allen Beteiligten, die diesen Neubau ermöglicht haben – allen voran natürlich der Stadt Gütersloh, dem Land NRW, der Architektin Birgit Melisch, Thomas Hagedorn, den beteiligten Handwerksbetrieben und natürlich allen Unterstützern. „Der von Birgit Melisch geplante Ablauf hat gepasst und das Zusammenwirken der Handwerksbetriebe hat ebenso perfekt gepasst“, lobte Kirschner. Auch finanziell war das erste Bauprojekt in der Geschichte des FCG eine Punktlandung.

Künftig geht’s beim FC Gütersloh ins „Hagedorn’s im Heidewald“. Der FCG hat die Namensrechte für das neue Vereinsheim vergeben und mit der Hagedorn Unternehmensgruppe einen entsprechenden Vertrag abgeschlossen. Bei der Finanzierung des Eigenanteils in Höhe von 200.000 Euro hilft die Vergabe der Namensrechte natürlich sehr. Auch die Einrichtung mit einer technischen Top-Ausstattung, die alle modernen Multimedia-Möglichkeitehn bietet, ist der Hagedorn Unternehmensgruppe zu verdanken.

Zu den geladenen Eröffnungsgästen gehörten auch Bürgermeister Norbert Morkes, der Beigeordnete Henning Matthes, der Sportausschuss-Vorsitzende Markus Kottmann, sein Vergänger Gerhard Feldhans und der Fachbereichsleiter Sport, Wilhelm Kottmann, von der Stadt Gütersloh. Morkes erinnerte an die politische Diskussion bei der Planung des Projekts und zieht jetzt ein positives Fazit: „Gut finde ich jetzt das Ergebnis. Gut finde ich, dass sich der FCG mit eigenen Mitteln daran beteiligt. Und gut finde ich auch, dass der Raum auch für eine breite Öffenntlichkeit nutzbar ist.“ So steht der Multifunktionsraum künftig auch anderen Gütersloher Vereinen und Organisationen beispielsweise für Versammlungen und Seminare zur Verfügung. FCG-Vorstandsmitglied Detlef Forsch ist dafür der Ansprechpartner.

Architektin Birgit Melisch brachte als Geschenk einen symbolischen Schlüssel in Kuchenform mit und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit: „Ich bin froh, dass das Gebäude jetzt steht. Als wir das Gebäude geplant haben, gab es bei Anderen schon eine gewisse Skepsis, ob der FCG das hinbekommt. Ich war mir da von Anfang an aber sehr sicher.“ Umso mehr freuen sich Birgit Melisch und der gesamte FCG darüber, dass alles so gut geklappt hat.

Hier können Sie den Bau unseres Vereinsheims unterstützen.

Auf dem Foto oben von links: Bürgermeister Norbert Morkes, Michaela Lo (Melisch Architekten), Hans-Hermann Kirschner (FCG-Vorstand), Thomas Hagedorn (FCG-Sponsor), Hermann Korfmacher, Helmut Delker, Heiner Kollmeyer (alle FCG-Vorstand) und Architektin Birgit Melisch, die dem FCG einen symbolischen Schlüssel in Kuchenform überreichte.
Fotos: Jens Dünhölter

Anzeige Anzeige

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de