Zweite biegt gegen GW Langenberg einen 0:2-Rückstand um – 3:2!

Die zweite Mannschaft des FC Gütersloh hat ein fast verlorenes Spiel noch aus dem Feuer geholt. Angeführt von den beiden Oberliga-Spielern Jannik Enning und Lucas Klantzos sowie Björn Berenbrinker als sicheren Elfmeterschützen machte die Zweite gegen SV Grün-Weiß Langenberg-Benteler aus einem 0:2-Rückstand zur Pause noch einen 3:2-Sieg. “Solche Spiele sind mega geil, aber das brauchst Du als Trainer nicht jedes Wochenende”, musste FCG-Trainer Andre Pählig erstmal tief durchatmen. In der Tabelle der Kreisliga A belegt die Zweite aktuell den siebten Platz mit 17 Punkten.

So “mega geil” das Spiel rückblickend auch verlaufen ist, so schwierig gestaltete sich die erste Halbzeit. Der FCG startete gut, verpasste es aber wieder mal sich mit dem Führungstreffer zu belohnen. “Nach dem Gegentor waren wir ziemlich geschockt und mit dem 2:0 zur Halbzeit noch relativ gut bedient”, berichtete Pählig.

Doch die Gütersloher berappelten sich. Andre Pählig und sein Trainerpartner Salih Ayhan stellten um und brachten Mattis Brummel, was sich schließlich auszahlen sollte. Der FCG übernahm die Kontrolle und mit dem 1:2-Anschlußtreffer sorgte David Eusterhus in der 54. Minute für einen zusätzlichen “Wachmacher”. Die Zweite war wieder da. Der FCG kämpfte sich richtig ins Spiel, hatte aber auch Glück nicht den dritten Treffer zu bekommen. Der überragende Lucas Klantzos und der eingewechselten Mattis Brummel stellten die Gäste mit ihren Dribblings vorne immer wieder vor Probleme. Zweimal waren Klantzos und Brummel im Strafraum für ihre Gegenspieler zu schnell und wurden elfmeterreif gelegt (71./83.). Björn Berenbrinker schnappte sich beide Male den Ball und verwandelte die Strafstöße sicher zum 2:2 und dann auch noch zum 3:2. “Lucas Klantzos vorne und Jannik Enning mit seiner Erfahrung hinten haben für uns alles reingeworfen und entscheidend zu diesem Sieg gegen eine starke Langenberger Mannschaft beigetragen”, bedankte sich Andre Pählig nach dem Spiel bei den beiden “Oberliga-Leihgaben”.

Am kommenden Sonntag spielt die Zweite beim Tabellenzehnten Tur Abdin Gütersloh. Anpfiff ist dann um 14.30 Uhr.

FC Gütersloh II: Braend, Cilgin, Bole, Haeseler (46. Brummel), T. Meyndt, Enning, Alsharaf (46. Popp), Aistermann, Klantzos, Berenbrinker, Eusterhus.
Tore: 0:1 Roggenkamp (18.), 0:2 Risse (41.), 1:2 Eusterhus (54.), 2:2 Berenbrinker per Elfmeter (71.), 3:2 Berenbrinker per Elfmeter (83.).

News und Berichte über unsere zweite Mannschaft
Ergebnisse und Tabelle der Kreisliga A
News und Berichte vom gesamten Verein

Anzeige Anzeige

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de