Aus Energieversum Stadion wird wieder das Heidewaldstadion

Aus Energieversum Stadion wird wieder das Heidewaldstadion
August 1, 2019 Helmut Delker

Das Heidewaldstadion heißt wieder Heidewaldstadion und nicht mehr Energieversum Stadion im Heidewald. Der Vertrag mit dem bisherigen Namensgeber ist zum 31. Juli ausgelaufen. Die Firma Energieversum wurde Anfang des Jahres von der EnBW Gruppe übernommen. Die Weiterführung des Sponsorings ist für das in Karlsruhe ansässige Unternehmen aktuell kein Thema. Der Geschäftsführer der Firma Energieversum, Rene Möllenbeck, erklärt: „Das Energieversum Stadion im Heidewald heißt wieder Heidewaldstadion. Eine gute und spannende Zeit neigt sich dem Ende. Wir wünschen dem FC Gütersloh viel Erfolg in der kommenden Saison.“ Die Namenspatenschaft hat die Firma Energieversum in der Region erheblich bekannter gemacht. In der Presse, im Internet, im Radio, bei Live-Übertragungen, in den sozialen Medien und auf Spielplakaten war der Name Energieversum zwei Jahre lang sehr präsent.

Der FCG bedankt sich ausdrücklich bei der Firma Energieversum und Rene Möllenbeck, die mit dem Sponsoring des Stadionnamens einen wertvollen Beitrag zur Rettung und Konsolidierung des Vereins geleistet haben. „Auf der einen Seite ist es natürlich schön, dass unser Stadion wieder Heidewaldstadion heißt. Auf der anderen Seite ist es für den Verein sehr wichtig, dass auch die Vermarktung des Stadionnamens zur Finanzierung des Vereins beiträgt. Unser Ziel ist es deshalb, einen neuen Namensgeber für das Heidewaldstadion zu finden“, sagte FCG-Vorstandsmitglied Hans-Hermann Kirschner.