Erfolgreicher Aktionstag im Stadtmuseum Gütersloh

Erfolgreicher Aktionstag im Stadtmuseum Gütersloh
Januar 13, 2019 Helmut Delker

Fußball bewegte Klein und Groß: Am Samstag fand im Gütersloher Stadtmuseum ein Aktionstag im Rahmen der Ausstellung „Fußball beweGT – 100 Jahre Gütersloher Fußballgeschichte“ statt.

Die kleinen Besucher hatten eine Menge Spaß auf der Fanmeile. Hier wurde beim Kickern, Torwandschießen und der Museumsrallye um die vom FC Gütersloh gestifteten Preise gewetteifert. Genau die richtige Mischung aus Bewegung und Training für die grauen Zellen. Sehr gefreut haben wir uns über die vielen Fußballmalbilder, wobei uns besonders das Bild von Ida gefällt, welche uns bald (wieder) Spiele gegen Köln und den HSV wünscht. Vielen Dank, Ida!

Im „Traditionsraum“ stellte Dr. Wilhelm Haubrock das Buch über seinen Vater Willy „Eiche“ Haubrock vor. Im informativen und fachkundigen Austausch mit Hansi Feuß, genossen die Zuhörer unterhaltsame 90 Minuten. Unter den Anwesenden waren unter Anderem ehemalige SVA Spieler, die zum kurzweiligen Austausch beitrugen und den tollen Umgang von „Eiche“ mit seinen Spielern lobten. Einer der Gäste hatte sich sogar extra aus Spenge auf den Weg ins Stadtmuseum gemacht.

Einen besonderen Platz nahm die Westfalen- und Westdeutsche Meisterschaft 1971 ein. „Eiche“ Haubrock wurde während der Saison von Willi „Jo“ Joraschkowitz nach Gütersloh geholt und führte die Mannschaft aus dem oberen Mittelfeld an die Tabellenspitze. Obwohl er eigentlich nur für sechs Wochen aushelfen wollte, blieb der die vollen acht Monate und krönte die Saison mit dem Aufstieg in den bezahlten Fußball. Nicht nur in Gütersloh feierte Haubrock große Erfolge, welche er gerne mit dem Satz „Ich bin 17maliger Meister, 16mal im Fußball und ein Schneidermeister“ zusammenfasste.

Wir bedanken uns bei Dr. Wilhelm Haubrock, Hansi Feuß und Franz Jungbluth vom Stadtmuseum für die gelungene Zeitreise in die 70er Jahre des Gütersloher Fußballs. Wer gerne mehr über das Leben von „Eiche“ Haubrock erfahren möchte, dem sei das im Bergmann Verlag erschienene Buch „Einfach nur ein Feierabendtrainer?“ ans Herz gelegt. Die Erstauflage ist fast ausverkauft, einige der letzten Exemplare sind an der Kasse des Stadtmuseums erhältlich.

Foto oben von links: Hansi Feuß und Dr. Wilhelm Haubrock.