Jüngere FCG-Teams holen vier Siege

Jüngere FCG-Teams holen vier Siege
November 24, 2019 Helmut Delker

5:3! 6:4! 6:1! 8:0! Die jüngeren Teams des FC Gütersloh holten an diesem Samstag vier Siege und erzielten dabei jede Menge Tore. Nur die E2-Junioren mussten unterstützt vom Teampaten Lars Schröder gegen die E2 des Herzebrocker SV eine 1:3-Niederlage hinnehmen (siehe hier den Extra-Bericht über die E2).

Einen 5:3-Heimsieg landeten die E1-Junioren gegen den FSC Rheda. „Die Jungs waren konzentriert und von Anfang an hellwach“, berichtete Co-Trainer Sven Korsus. Mit einer 3:2-Führung ging’s für den FCG in die Pause. In der zweiten Halbzeit kassierten die Gütersloher nur noch durch einen Elfmeter einen Gegentreffer.

Gleich zehn Tore fielen beim Auswärtsspiel der F1-Junioren beim FC Kaunitz. Am Ende siegte der FCG mit 6:4. „Von Beginn an haben wir das Spiel gemacht und beherrscht. Trotz einiger Ausfälle war das eine mannschaftlich sehr geschlossene und konzentrierte Leistung“, freute sich Trainer Oliver Lömker über den guten Auftritt. Zur Pause führte der FCG schon mit 5:2. In der zweiten Halbzeit hatte das Team allerdings Pech im Abschluss. Ein besonderes lob verdiente sich Berat Cetin, der fünf Treffer erzielte.

Mit einem 6:1 gegen die F2 des FC Kaunitz geht’s für die F2-Junioren in die Winterpause. Bei bestem Fußballwetter sahen die Zuschauer ein tolles Spiel des FCG. „Dabei musste unser Torwart als Erstes hinter sich greifen, doch davon ließen sich unsere Jungs nicht entmutigen. Alle waren hundertprozentig da und spielten einen klasse Ball“, lautete das Fazit von Co-Trainer Stefan Seggelmann. Das Team von Trainer Peter Fortenbacher fiebert jetzt der Hallensaison entgegen. „Hoffentlich behalten die Jungs dann auch diesen Einsatzwillen“, hofft Seggelmann.

Kaum zu bremsen waren die jüngsten Kicker des FC Gütersloh. Die G-Junioren gewannen gegen die G2 des SC Verl mit 8:0. Der FCG dominierte das Spiel von Anfang an und machte viel Druck nach vorne. Nach einer 3:0-Pausenführung spielten die Gütersloher auch nach dem Seitenwechsel munter nach vorne. „Wir sind heute sehr zufrieden mit der Gesamtleistung der Mannschaft“, lobte Trainer Daniel Aslan.

Lars Schröder unterstützt E2-Junioren des FCG
Weitere Jugend-News und Berichte auf fcg-jugend.de