Die FCG-Jugend verpflichtet Waldemar Bangert als neuen Koordinator

Die FCG-Jugend verpflichtet Waldemar Bangert als neuen Koordinator
Oktober 12, 2020 Helmut Delker

Die Jugendabteilung des FC Gütersloh bekommt Verstärkung. Waldemar Bangert wird Jugendkoordinator der D- bis G-Junioren und löst Baki Kizilaslan ab, der sich damit voll auf seine Aufgabe als E1-Junioren-Trainer konzentrieren kann. Bangert trainiert gleichzeitig noch bis zum Saisonende die E1 des SC Wiedenbrück. FCG-Jugendleiter David Schwesig ist sehr froh über diesen Neuzugang: „In unseren Gesprächen wurde deutlich, dass sich unsere Vorstellungen von Jugendarbeit decken. Mit Waldemar gewinnen wir einen lizensierten Trainer mit langjähriger Trainererfahrung hinzu, der bereits mit verschiedenen Altersklassen auf gehobenem Niveau gearbeitet hat.“

Mit Waldemar Bangert wechselt ein absoluter Kenner des regionalen Jugendfußballs zum FCG. „Er wird unsere Jugendabteilung mit seiner Fachkompetenz und seinen Vorstellungen weiter professionalisieren“, ist Schwesig überzeugt. Bangert freut sich auf seine neue Aufgabe in Gütersloh: „Eine hohe Bewegungs- und Spielzeit mit dem Fokus auf der technischen und koordinativen Weiterentwicklung der Spieler sind mir wichtig. Die Ausbildung der Spieler sowie der Spaß am Fußball haben oberste Priorität!“ Der 36jährige hält viel von der Trainingsphilosophie des Trainers und Ausbilders Peter Hyballa. Dabei werden Talente durch intensives Ball-Spieltraining stark gefordert, wobei auch Spaß und Begeisterung zum Training gehören.

Auf dem Foto von links: Jugendleiter David Schwesig, der neue Jugend-Koordinator Waldemar Bangert und Jugendleiter Rafael Laschok.

Weitere News auf der Homepage der FCG-Jugend