FCG erreicht Kreispokal-Viertelfinale souverän

FCG erreicht Kreispokal-Viertelfinale souverän
September 19, 2018 Patrick Bremehr

Am Abend gewinnt das Team von Trainer Dennis Brinkmann beim TuS Friedrichsdorf mit 1:4 (1:2).

Dabei fing es alles andere als gut an, als die Gastgeber mit dem ersten Torschuss nach Abstimmungsfehler in der FCG Hintermannschaft in Führung gehen (14.). Doch mit dem nächsten Angriff kann Schröder bereits den Ausgleich erzielen (16.).

Es ist der FCG der fortan das Geschehen dominiert, ohne die zahlreichen Chancen zu Ende zu spielen. So benötigt es einen Strafstoß den Manstein zur 2:1 Führung kurz vor der Pause verwandelt (43.).

Weiter geht es in der zweiten Halbzeit mit Powerplay der Gütersloher. Aus den zahlreichen Chancen fallen zwei weitere Treffer durch Thomas (73.) und Aciz (81.). Kurz vorher sah ein TuS-Spieler nach einem groben Foulspiel an Manstein die gelb-rote Karte (80.).

Trainer Dennis Brinkmann zeigte sich zufrieden: „Wir sind nicht gut rein gekommen, haben dann aber den Ball und Gegner gut kontrolliert. Unsere Schwächen haben sich aber auch heute wieder gezeigt: Hohe Qualität im Passspiel und der Torabschluss. Ansonsten wäre weder das Gegentor gefallen noch das Spiel so lange offen gewesen. Insgesamt bin ich mit dem Auftritt – vor allem in Halbzeit zwei – zufrieden.“

Sobald das Viertelfinale ausgelost wird informieren wir über unsere Kanäle. Weiter geht es für unser Team am Samstag beim 1. FC Gievenbeck. Anstoß ist hier bereits um 14.00 Uhr. Und am Sonntag wartet das Stadionfest im Heidewaldstadion. Informationen dazu findet ihr hier.

FC Gütersloh: Yilmaz, Baum, Beuckmann, Kim, Aciz, Schröder (73. Aygün), Benmbarek (60. Tragoudas), Schwesig (68. Thomas), Lücke, Manstein, Widdecke

Tore: 1:0 (14.), 1:1 Schröder (16.), 1:2 Manstein (43., Strafstoß), 1:3 Thomas (72.), 1:4 Aciz (81.)