FCG Futsal Cowboys: „Die Nummer 1 im Kreis sind wir!“

FCG Futsal Cowboys: „Die Nummer 1 im Kreis sind wir!“
Dezember 8, 2019 Helmut Delker

K60 Giterroste präsentiert den 5. Spieltag der FCG Futsal Cowboys Gütersloh

Die FC Gütersloh Futsal Cowboys sind auch im zweiten Kreis-Derby gegen die Futsal Falcons Langenberg als Sieger vom Parkett gegangen. Nachdem es im Hinspiel in Langenberg noch ein knappes 7:6 gegeben hat, schossen sich die Cowboys nun mal so richtig frei. 16:9 lautete das Endergebnis.

In dieser rasanten Sportart ging es von der ersten Minute an los. So war es schon nach 4 Minuten soweit, als Gabriel Damian das 1:0 machte. Aber Langenberg antwortete schnell. Sorglos offenbarte der FCG riesige Lücken und ließ beim 1:1 und 1:2 ihrem Torwart Berkay Yilmaz keine Abwehrchance. Der Ärger über diese Nachlässigkeit und die Ansage von Berkay an seine Mannschaft rüttelte die Cowboys aus Ihrer Siesta wach. Nach ein paar Minuten Wirkungszeit mit Pfosten und Lattentreffern glich Dennis Brinkkötter endlich aus und Gabriel Damian schoss die Cowboys in Front. „Das war eine wichtige Erfahrung“, sagte Darko Juric. „Wir sind zurückgekommen. Keiner ließ den Kopf hängen lassen.“ Auch wenn Langenberg noch einmal ausglich, war hier ganz klar zu erkennen, dass die Cowboys hatten ihre Sporen angezogen habern. Sehenswert spielten sie nun das 4:3 durch Raul Jurado Garcia und das 5:3 durch Tugay Yilmaz heraus. Das war auch der Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel war lediglich Alfred Buchmüller von Langenberg den Cowboys gewachsen. Er wirbelte ein ums andere mal hervorragend. Aber es war klar zu erkennen – nur ein eingeschworenes Team wollte hier den maximalen Erfolg. Mit dem Tor unseres Gehörlosen Cowboys Can Bayindir zum 12:4 jubelten die Mannschaftskameraden nicht mehr lautstark, sondern mit den klassischen Applaus-Handbewegungen für ihren Mannschaftskameraden in seinem ersten Einsatz bei den Cowboys. „Das hat mich irgendwie berührt!“, sagte Futsal-Abteilungsleiter Oguz Kocak-Petruzzo. „Die Jungs werden immer mehr eine Gemeinschaft und wir sind auf einem guten Weg, das müssen wir weiter fördern.“ Bis zum Schluss ging es dann noch einmal hin und her, weil die Cowboys in Spiellaune waren und nun auch jeder Einsatzzeiten bekommen sollte. So rückte sogar Berkay Yilmaz nach ein paar tollen Paraden von seiner Position ab und machte Platz für die Nummer 2 – Can Dar. So durfte er sich auch noch auszeichnen. Genauso wie die weiteren Torschützen Janis Karantzidis, Emre Bozdogan und Ramazan Yildiz zum Endstand von 16:9. „Zu keinem Zeitpunkt war hier irgendwas gefährdet“, resümierte Fachmann Darko Juric. Das war ein gelungener Jahresabschluss. 5 Spiele = 4 Siege! Das sah letztes Jahr noch anders aus!

Wir möchten uns an dieser Stelle im Namen des Vereins und der FCG Futsal Cowboys bei allen Ehrenamtlichen für Ihr Engagement bedanken. Wir sind sehr froh, dass wir Euch alle haben. Betreuer, Technische Zeitnehmer, die 3. Mannschaft , die Trainer und auch die Gäste, die uns regelmäßig besuchen. Danke euch Allen. Ihr seid großartig. Und besonderen Dank an das Vertrauen unserer Sponsoren!

Randnotiz: Am Abend ritten die Cowboys noch gemeinsam zum Pokern in den Saloon des Abteilungsleiters. Tugay Yilmaz hat alle seine Kameraden ausgeraubt! 😉

K60 Giterroste präsentiert den 5. Spieltag der FCG Futsal Cowboys Gütersloh

Weihnachtsshopping im FCG Fanshop und Aktion für den Glasfaserausbau am Dienstag im Heidewald
Weitere News und Berichte über die FCG Futsal Cowboys auf www.fcg-futsal.de