Futsal Freunde wechseln zum FC Gütersloh

Futsal Freunde wechseln zum FC Gütersloh
Juli 2, 2018 Helmut Delker

Futsal Freunde wechseln zum FC Gütersloh

Die Futsal Freunde Gütersloh und der FC Gütersloh gehen künftig gemeinsame Wege. Die Futsaler mit ihren rund 40 Mitgliedern schließen sich dem FCG an und bilden dort eine eigene Abteilung. Für den FC Gütersloh ist der Zusammenschluss mit den Futsal Freunden ein Meilenstein in der Weiterentwicklung des Klubs. „Wir freuen uns sehr, dass sich die Futsaler für uns entschieden haben. Unser Ziel ist es, den FCG breiter aufzustellen und da passen die Futsal Freunde perfekt zu uns“, freut sich Vorstandsmitglied Frank Neuhaus, der den Zusammenschluss für den FC Gütersloh federführend begleitet hat. Die bisherigen Vorstandsmitglieder des Futsal-Clubs, Jürgen Wittwer und Sven Exner, leiten die neue FCG-Abteilung.

„Wir sehen viele Vorteile für beide Seiten. So können wir sicherlich die Jugendarbeit des FCG sehr bereichern. Umgekehrt hilft uns ein großer Partner natürlich sehr, um uns sportlich weiter zu entwickeln“, sieht Exner für beide Seiten eine „Win-win-Situation“. Besonders im Jugendbereich hat es im Vorfeld einige Gespräche mit FCG-Jugendleiter Oliver Eichstädt gegeben. „Wir wollen eine gemeinsame Jugendarbeit aufbauen. Futsal und Fußball können dabei sehr voneinander profitieren. Ohne einen starken Partner wie den FCG wäre es aber für uns schwer das zu professionalisieren“, ist Wittwer überzeugt.

Die Futsal Freunde Gütersloh sind zwar erst vier Jahre alt, haben in dieser Zeit aber schon sehr viel erreicht. Die Männer-Mannschaft ist in der Oberliga etabliert und schaffte mit dem Vize-WDFV-Pokalsieg vor einem Jahr einen Achtungserfolg. Die neue Frauen-Mannschaft toppte das gerade erst, als das neu formierte Team sensationell den WDFV-Pokal gewann. „Die Futsaler haben einen leistungsorientierten Anspruch genauso wie der FCG“, sieht Neuhaus Parallelen zwischen beiden Klubs. Finanziell abgesichert wird der Zusammenschluss durch den Hauptsponsor der Futsal Freunde: Die Firma Fehrenkötter Personaldienstleistungen aus Gütersloh wird den Futsalteams auch unter der FCG-Fahne zur Seite stehen.
Die Futsaler bekommen künftig in vielerlei Hinsicht die volle Unterstützung des Gesamtvereins. Das gilt beispielsweise im Verwaltungsbereich und auch bei der Organisation der Heimspiele in der Sporthalle des Reinhard-Mohn-Berufskollegs, wo die Helfer der 3. ManSchafft in der neuen Saison tatkräftig mit anpacken werden.

Auf dem Foto von links: Sven Exner, Jürgen Wittwer und Frank Neuhaus.